Herzlich willkommen,

auf der Homepage des Fachbereiches Musik des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg e.V.Wir wünschen allen Interessierten, sowie Freunden und Gönnern der Feuerwehrmusik viel Spaß beim Besuch auf unserer Homepage.

Osterlehrgang 2014_Impressionen

Landesausbildung

Innerhalb der Feuerwehrmusik Baden-Württemberg wurde der Ausbildung schon immer ein hoher Stellenwert gesetzt. In den Bezirken wie auch in den Landkreisen finden zentral immer wieder Lehrgänge in den Bereichen der D- Lehrgänge (D1-D3) statt.

Besonderheit im Ausbildungswesen des Landesfeuerwehrmusik Baden-Württemberg ist der jährlich stattfindende Osterlehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. Eine ganze Woche steht die Feuerwehrschule ganz im Zeichen der Feuerwehrmusik. Hierbei werden Führungslehrgänge (Leiter der Musikabteilung, Stabführer, Ausbilder) aber auch bedarfsorientierte Seminare (Musikalische Früherziehung etc.) angeboten.

.

 


 

Landesausbildungsleiterin

Kontaktdaten:

Landesausbildungsleiterin

Sabine Feigenbaum

Am Berg 4

71686 Remseck am Neckar

Fon: +49 7146/281026

Fax: +49 7146/289-348

 

Email: feigenbaum (at) feuerwehrmusik-bw.de

 

 

Ab 14.10.2017 findet in Brühl ein D1-Lehrgang statt. Anmeldungen sind bis 17.09.2017 an den Bezirksstabführer Thomas Nischwitz Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Allen Teilehmer/innen wünschen wir einen erfolgreichen Lehrgangsbesuch.

Im November 2017 veranstaltet der Landkreis Heidenheim einen D3-Lehrgang. In der Feuerwache Heidenheim werden an den Wochenenden 11. und 12.11. und 25. und 26.11.2017 die für die Prüfung notwendigen Kenntnisse in Praxis und Theorie vermittelt. Die Teilnehmer müssen den D2-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen haben und sich selbstverständlich intensiv auf den Lernstoff vorbereiten.

Ebenso können D2-Interessen auf dem Anmeldeformular vermerkt werden, bzw. kann die D2-Prüfung am Prüfungstag abgenommen werden. Dies ist auch auf dem Anmeldeformular zu vermerken.

Die Einladung, Ausschreibung sowie der Anmeldebogen sind untenstehend beigefügt. Anmeldeschluss ist der 01.10.2017. Anmeldungen erfolgen an Frank Ratter, der diesen Lehrgang zusammen mit seinem Team organisiert. Hierfür herzlichen Dank.

Die für den jeweiligen Lehrgang aktuellen Lehrgangsanforderungen werden ab 01.08.2017 auf dieser Homepage veröffentlicht und selbstverständlich allen Feuerwehrmusiken Baden-Württembergs per Mail zugesandt. Jedoch ist dazu zu sagen, dass sich die Anforderungen nur minimal ändern und die Grundanforderungen aus dem seitherigen Papier als Informationsgeber verwendet werden können.

Wir freuen uns, dass wir diesen Lehrgang auf Landesebene durchführen können und hoffen, dass das Angebot von den Feuerwehrmusiken Baden-Württembergs angenommen wird.

Am Samstag, 13.05.2017 ertönten Im Obergeschoss des Haus der Feuerwehr in Remseck ganz ungewohnte Klänge. Rund 20 Frauen und Männer aus verschiedenen Feuerwehrmusiken Baden-Württembergs trafen sich dort zum Seminar "musikalische Früherziehung".

Unter Anleitung von Seminarleiterin und Musikpädagogin Karin Schuh schlüpften die eingefleischten Musiker selbst in die Rolle der Kinder, denen die Musik spielerisch mit all ihren Facetten näher gebracht werden soll. Statt Flipchart, Beamer und Laptop kamen in diesem Seminar Klangstäbe, Tücher, Rasseln und Trommeln zum Einsatz.

Einen Tag lang wurde aktiv ausprobiert, was mit einfachsten, teils umfunktionierten oder selbst gebastelten Instumenten, vor allem aber auch mit dem Einsatz des eigenen Körpers und der eigenen Stimme, alles möglich ist: Bewegungs- und Tanzspiele, Rhythmusübungen, Gedichte vertonen, Klangmemories, und, und, und.

Dazwischen gab Karin Schuh immer wieder Hinweise und Tipps für die Unterrichtsgestaltung. Ihr Konzept "KlingSing" wurde gerade im Hinblick auf die Nachwuchsförderung in Musikzügen und Musikvereinen entwickelt. So wird dabei ebenfalls ein Schwerpunkt auf die Instrumentenkunde gelegt. Natürlich ist auch hier die Herangehensweise ideenreich und kindgerecht. Eine fantasievolle Geschichte rund um einen fliegenden Klangteppich zieht sich wie ein roter Faden durch jede Unterrichtseinheit und führt potenzielle Nachwuchsmusiker an die verschiedenen Instrumentenfamilien heran.

Und das sagen unsere Teilnehmer: "Der Tag in Remseck war extrem kurzweilig und wir haben unglaublich viele Anregungen für unsere Ausbildungsarbeit gewonnen. Ein herzliches Dankeschön auch an die Landesausbildungsleiterin und Gastgeberin Sabine Feigenbaum - die Maultaschen waren hervorragend!"

Katja Kiessig, Leinfelden-Echterdingen

Ausschreibung Herbstlehrgang der Feuerwehrmusik Baden-Württemberg

Liebe Musikerinnen und Musiker,

von 4. bis 7. Oktober 2017 findet unsere erste Lehrgangswoche an der neuen Landesfeuerwehrschule in Bruchsal statt. Wir bieten folgende Lehrgänge an:

  • Stabführer/in Teil II
  • Registerführer/in
  • Instrumentallehrgang für Spielmanns- und Fanfarenzug

Neben unseren bereits bekannten Ausbildern Bettina Missale, Andreas Huber, Dirk Mattes und Johannes Beuter konnten wir für das Fanfarenregister Stefan Mack als Ausbilder gewinnen. Unterstützt werden wir beim Thema Führungskompetenz durch das Team der Landesfeuerwehrschule. Die Instrumentalisten werden die Teilnehmer der Lehrgänge Stabführer Teil II und Registerführer tatkräftig im Unterricht unterstützen. Außerdem werden wir neue Literatur vorstellen und selbstverständlich an der Technik am Instrument arbeiten.

Die Ausschreibungen für die jeweiligen Lehrgänge sind beigefügt. Die Anmeldung erfolgt mit dem beigefügten Anmeldeformular an Sabine Feigenbaum - am besten per Mail und im Word-Format belassen. Anmeldeschluss ist der 15. Juli 2017.

Auch wenn dieser Lehrgang durch den Umzug in die neuen Räumlichkeiten der Landesfeuerwehrschule nicht zum gewohnten Ostertermin stattfinden kann, hoffen wir auf viele interessierte Teilnehmer/innen und freuen uns auf lehrreiche und kameradschaftliche Stunden mit euch.

 

Interessantes Wochenendseminar der Feuerwehrmusik vom 20./21.01.2017
an der LFS in Bruchsal

 

Am 20.01. trafen sich 14 interessierte Musikerinnen und Musiker aus Baden-Württemberg zu einem Wochenendseminar an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. Inhalt des Seminares war die Aufzeigung von verschiedenen Notenschreibprogrammen durch Kameraden, die diese bereits in der praktischen Anwendung haben.

Bereits bei der Vorstellungsrunde wurde ersichtlich, dass überwiegend dieselben Ziele und Interessen bei den Teilnehmern bestehen. Dieser Ausgangspunkt führte wiederum dazu, dass das eigentlich trockene Thema durch viele Fragen, Diskussionen und Vergleichsmöglichkeiten zu einem lebendigen und sehr informativen Seminar wurde.

Bei den vorgestellten Programmen handelte es ich um Capella, Capella scan, Notion Music und Finale. Diese wurden durch die Kameraden Andreas Bubser, Michael Schiessel und Nico Zimmermann anschaulich präsentiert und Anwendungen auch nach den Bedürfnissen der Teilnehmer aufgezeigt.

Besonders erfreulich war, dass einige „neue Gesichter“ mit dabei waren, denen es gut gefallen hat. Auch beim kameradschaftlichen Teil gab es so manch Interessantes und Neuigkeiten.

Für die Feuerwehrmusik war dies die letzte Veranstaltung in der alten Schule, die bei den meisten Kameraden mit vielen Erlebnissen in Erinnerung bleiben wird.

Thomas Vogt / SZ Weinstadt

Die Teilnehmer des Notenschreibseminares mit den Referenten

 

Landesstabführer Nico Zimmermann bei seiner Präsentation

 

Michael Schiessel stellt Capella scan vor

 

Andreas Bubser bei der Vorstellung des Notenschreibprogrammes Finale

   

Gute Gespräche in kameradschaftlicher Runde

 

Landesfeuerwehrtag 2018 20.07.2018 12:00 359 Days
Copyright ©2002-2017 Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg e.V. Fachbereich Musik
Zum Seitenanfang